Loading...
Start a new Travel Blog! Blogabond Home Maps People Photos My Stuff

7.Tag Salta-Jujuny-Purmamarca

Purmamarca, Argentina


So ein mist, aus einem unerfindlichen Grund funktioniert meine Kamera nicht mehr. Jetzt müssen wir Wohl mit der Bildqualität von Phillips Kompaktkamera vorlieb nehmen.Ausgerechnet jetzt wo der schönste Teil unserer Reise beginnt, es geht in die Anden!
Sind um neun aufgestanden und haben erst einmal ausgiebig gefrühstückt, es gab auch Obst, so dass der Phillip was zum Essen hatte. Haben gepackt und sind zum Busbahnhof gelaufen, wo wir uns ein Ticket nach Jujuy gekauft haben, der Anlaufstelle für alle weiteren Fahrten nach Norden. Im Busbahnhof haben wir drei Argentinische Taubstumme getroffen, die super nett waren und mit denen wir uns bis zur Abfahrt des Busses um 11:45 unterhalten haben. Hierbei halfen wir uns mit Pantomime, abgeschaute Zeichen und Schreibblock. Wir hatten sehr viel Spass und sie waren sichtlich gluecklich uns kennen zu lernen. Während der Busfahrt konnten wir die ersten Blicke auf die Anden erhaschen.. Von Jujuy haben wir uns dann direkt ein Busticket nach Purmamarca besorgt und sind direkt weitergefahren. Unser Ziel Purmamarca liegt direkt in den Anden (2100m). Auf der ganzen Fahrt ist der Ausblick gigantisch. In Purmamarca angekommen, sind um einen herum verschiedenfarbige Gesteinsschichten. Die Farbpalette reicht von Weiss über Orange, Rot, Violett zu Grün. Die Pracht dieses Naturschauspiels ist überwältigend.
In Purmamarca sind wir erstmal vernünftig essen gegangen, der Ort ist klein, sehr touristisch und von daher relativ teuer, aber für die Berge lohnt es sich in jedem Fall hierher zu kommen. Dieses kleine Dorf liegt eingebettet in einem kleinen Tal, umringt von bunten Bergen (la montana de siete colores). Es ist faszinierend die verschiedenen Gesteinsschichten genau sehen zu können. Im Licht der Sonne, verändert sich das Farbenspiel vom Sonnenaufgang zum Sonnenuntergang. In Purmamarca haben wir unsere taubstummen Freunde wieder getroffen und sind mit ihnen Wandern gegangen, zudem haben wir einen anderen Deutschen getroffen der sich uns angeschlossen hat. Zur Dämmerung sind wir mit zwei Flaschen Wein einen der Berge hochgestiegen und haben gewartet bis die Sonne untergeht und haben die Sterne angesehen. Da saßen wir dann zu viert. Einer war Peter, unser verrückter Norweger, der Kiwis mit Schale isst, überall raufklettert und sich seit 3 Jahren die Haare nicht mehr gewaschen hat, weil er einem Naturtrend folgt. Erstaunlicherweise sehen sie nicht sehr fettig aus und insgesamt macht er einen einigermaßen gepflegten Eindruck. Der neue deutsche Amigo aus Kiel hat schon eine ganz wilde Reise hinter sich durch Südamerika. Jetzt mit dem Jurastudium fertig, will er die Zeit genießen. Die letzten unserer Runde waren Phillip und ich. Als die Flaschen dann leer Waren, sind wir zurück ins Dorf gegangen haben uns etwas zu Essen gekocht und sind dann in das Dorf feiern gegangen. Es war völlig chaotisch, erst mit den Mädels vom Hostel feiern, dann raus zu den Taubstummen. Diese durften dann das Hostel nicht betreten, so haben wir mitten in der Nacht mehr Alkohol und Essen gekauft. Danach haben wir auf der Straße vor dem Hostel gegessen. Was für eine Erfahrung, besonders die lustigen Taubstummen mit dem Alkohol. Während wir abwuschen und uns mit anderen Leuten im Hostel amüsierten, war Phillip unterwegs mit den Taubstummen und einer Argentinierin zu einer Tanzbar. Naja weil er Alkohol dabei hatte, kam er wieder nicht rein und kam nach einer Weile zurück. Und als wir dann gemeinsam alle zur Tanzbar gingen wurde es total chaotisch. Ich hatte eine Menge Spass und konnte mich sogar einigermaßen unterhalten. Es war ein einziges Geschrei, Alkohohl, viel Gestik und Körpersprache und total viel Spass. Was für ein grossartiger Tag (wenn blos die Kamera nicht kaputt wäre).

Ps: diese Texte sind meistens aus der Ich-Perspektive des Ekke geschrieben, jedoch schreiben wir immer beide am Blog, nicht wundern wenn sich der Stil immer wieder ändert. ;-)

permalink written by  Fount on January 7, 2013 from Purmamarca, Argentina
from the travel blog: Von Buenos Aires bis nach Lima
tagged Purmamarca, Kamera and 7tag

Send a Compliment

Viewing 1 - 1 of 1 Entries
first | previous | next | last



Heading South?

Online Spanish lessons with a live personal tutor FairTutor can hook you up with Online Spanish lessons with a live personal tutor. It's pretty sweet! Online Spanish lessons with a live personal tutor www.fairtutor.com
Navigate
Login

go
create a new account



   

Blogabond v2.40.58.80 © 2019 Expat Software Consulting Services about : press : rss : privacy