Loading...
Start a new Travel Blog! Blogabond Home Maps People Photos My Stuff

Anreise nach Buenos Aires und erster Tag

Buenos Aires, Argentina, Argentina


Nach 14 Stunden Flug in denen ich nur mässig geschlafen habe bin ich in Buenos Aires angekommen. Es gab zwar ein Paar Turbulenzen aber an sonsten nichts aufregeneds. Über Deutschland habe ich noch ein Paar verfrühte Silvesterraketen gesehen und versucht noch ein Paar Fotos von den erleuteten Städten zu machen, allerdings ist aufgrund der Bewegung des Flugzeugs und der langen benötigten Belichtungszeit nichts daraus geworden ausser ein Paar Farbige Streifen.
In Buenos Aires angekommen musste ich erstmal eine Stunde auf mein Gepäck warten bis ich den Flughafen verlassen konnte. Die zusätzliche Wartezeit war im Endeffekt nicht so schlimm: Phillip ist auf dem Weg zum Flughafen in einen falschen Bus gestiegen, der mit derselben Nummer drei verschiedene Routen fuhr. Danach rannte er sechs Kilometer Richtung Flughafen durch die Ghettos, über die Autobahn und kletterte über Autobahnbrücken. Von daher war er gerade angekommen als ich den Flughafen verliess.
Sind dann zunächst einmal mit dem ersten Bus zu Phillips schönen Kabuff gefahren und haben einen Laden gesucht um uns was zum Essen zu kaufen. Das war gar nicht so einfach, denn der 1.Januar ist auch hier ein Feiertag und die Bürgersteige waren hochgeklappt.
Haben dann eine Strassenecke weiter einen Supermarkt gefunden der offen hatte. Sind dann zurück in Phillips Wohnung gelaufen und haben uns was zum Essen gekocht.
Nach dem Essen sind wir mit dem Bus zum Plaza de Mayo gefahren und sind von da aus zum Puerto Madero gelaufen. Das Viertel Puerto Madero ist das teuerste Stadtviertel der Stadt, hier stehen hauptsächlich Bürotürme.
Von da aus sind wir nach La Boca gelaufen und haben uns das "Caminito" von La Boca angesehen hier sieht man verschiedenartig angemalte bunte Häuser und sehr viele Touristen. Ist wohl das "Touristenherz" von Buenos Aires.
Weiter ging es dann mit dem Bus nach Palermo. Hier haben wir ein argentinisches Eis gegessen, sehr klebrig aber lecker. Eine Spezialität ist hier "Dulce de Leche" eine süsser Sirupartiger Brotaufstrich der nach Sahnekaramell schmeckt.
Haben dann noch etwas zum Abendbrotessen gekauft und sind dann nach dem Essen schalfen gegangen.


permalink written by  Fount on January 1, 2013 from Buenos Aires, Argentina, Argentina
from the travel blog: Von Buenos Aires bis nach Lima
tagged BuenosAires and ErsteEindrCke

Send a Compliment


comment on this...
Next: 2.Tag Rucksack kaufen

trip feed
author feed
trip kml
author kml

   

Blogabond v2.40.58.80 © 2019 Expat Software Consulting Services about : press : rss : privacy
View as Map View as Satellite Imagery View as Map with Satellite Imagery Show/Hide Info Labels Zoom Out Zoom In Zoom Out Zoom In
find city: